VMware vSphere 5.5 Workshop - Aufbau einer Testumgebung: Teil 1 - Übersicht

Bild des Benutzers Thomas Franke

Vor wenigen Tagen hat VMware die neue Version 5.5 seiner Enterprise-Virtualisierungsplattform vSphere veröffentlicht. Meiner Erfahrung nach lernt man ein neues Produkt am besten kennen indem man damit arbeitet. Aus diesem Grund starte ich heute eine Workshop-Reihe, die den Aufbau einer VMware vSphere 5.5 Testumgebung beschreibt.

Zunächst werden wir mit der Einrichtung einer rudimentären Umgebung starten, die mit möglichst wenigen Ressourcen auskommt und einen ersten Blick auf die neue vSphere Version ermöglicht. Im weiteren Verlauf des Workshops werden wir eine komplexe, produktionsnahe Testumgebung planen und installieren, die es uns erlaubt eine Vielzahl von Situationen nachzustellen, wie sie auch in großen Enterprise-Infrastrukturen anzutreffen sind. Eine solche Umgebung kann z. B. zu Schulungszwecken eingesetzt werden, für den Test von Migrationszenarien oder Drittanbieterprodukten, zur Evaluierung neuer Funktionen, zum Entwickeln von Scripts oder ESXi-Deployment-Verfahren und für vieles mehr.

Falls Sie das neue Produkt einfach nur einmal testen möchten bevor Sie über dessen weiteren Einsatz entscheiden, kann eine Testumgebung in der Regel ohne größere Investitionen aufgebaut werden. Für eine dauerhafte Testumgebung hingegen fallen zumindest Lizenzkosten an. Diese lassen sich allerdings alleine dadurch rechtfertigen, dass ihrer Produktivumgebung so manche Überraschung erspart bleiben wird, wenn Sie neue Konfigurationen und Produkte vorab in der Testumgebung ausprobieren können.

Workshop Inhalte:

Teil 1 – Übersicht

Teil 2 – Erforderliche Hardware

Teil 3 – Erforderliche Software

Teil 4 – Vorbereitung der Installation

Teil 5 – Eine einfache Testumgebung

Teil 6 – Installation ESXi

Teil 7 – Der vSphere-Client

Teil 8 – Installation vCenter Server

Teil 9 – Eine produktionsnahe Testumgebung

Teil 10 – SQL Server 2012 installieren

Teil 11 – vCenter Server und Single Sign-On

Teil 12 – iSCSI Storage einrichten

Teil 13 – vSphere-Features testen

 

 

Nächste Seite