Talentschmiede 2.0 oder Bewerbungsverfahren a la sepago

Bild des Benutzers Andreas Dresen

Am Freitag (28.04.2017) fand in den Räumlichkeiten der sepago Köln die zweite Talentschmiede statt. Die erste wurde im Jahr 2015 durchgeführt, wodurch aus dem damaligen Kreis der Kandidaten zwei neue Kollegen gewonnen werden konnten; die sogenannten Himmelsstürmer. Die Talentschmiede ist ein von der sepago entwickeltes Konzept, gleichzeitig eine größere Anzahl von Bewerbern zu sichten. Dabei werden diese vor die unterschiedlichsten Aufgaben und Herausforderungen gestellt.

So kamen an besagtem Freitag sechs potentielle neue Kollegen zu uns, die sich den prüfenden Blicken von 12 sepagisten stellen durften. Nach einem lockeren Ankommen, einem kleinen Snack und erstem Smalltalk mit den Kandidaten, begann der Nachmittag mit einer Vorstellungsrunde.

Damit jeder wusste, mit wem er es zu tun hat, stellten sich zuerst die Talentscouts vor, gefolgt von einer Vorstellungsrunde der Teilnehmer. In diesem Rahmen konnten von beiden Seiten zu den unterschiedlichsten Themen bereits erste Fragen gestellt werden. Damit dies pro Kandidat nicht zu sehr aus dem Ruder lief jedoch strikt zeitlich begrenzt.

Ein näheres Kennenlernen erfolgte anschließend in Form des klassischen Bewerbungsgespräches. Jeweils zwei sepagisten unterhielten sich mit einem Kandidaten. Und schon hier wurde schnell klar, ob der sepago Fit für beide Seiten passend sein könnte. Natürlich kam auch der Spaß zwischendurch nicht zu kurz. In einer kurzen Erholungspause konnte gekickert werden. Wobei das teilweise sogar anstrengender war als die gestellten Aufgaben…;-)

Anschließend gab es noch eine Team- und eine weitere Einzelaufgabe der sich die Kandidaten stellen durften und sich uns so mit ihren Fähigkeiten entsprechend präsentieren konnten. Nach einem inspirativen Nachmittag ließen wir die Talentschmiede in lockerer Runde ausklingen.

Alles in allem war es wieder ein gelungenes Format, wenn man von dem Feedback der Kandidaten und der beteiligten Talentscouts ausgeht. Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann die Talentschmiede 3.0 an den Start geht. Die neuen potentiellen Himmelsstürmer dürfen sich jetzt schon wieder auf spannende, neue und auch altbewährte Aufgaben freuen. Zum Abschluss noch einen großen Dank an die Organisatoren und allen weiteren die mitgemacht und so zum Gelingen beigetragen haben.

Neuen Kommentar schreiben
Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.