Beiträge von
Christian Lehrer

Expertenwissen von Christian Lehrer

| |

Intune & Autopilot – Bereitstellung neuer Geräte direkt ins Home Office

Nach vielen Wochen hier nun der letzte Teil der Serie zu modernem Endpoint Management mit einem neuen sehr spannenden Feature: Windows Autopilot

Kennen Sie das? Nach wochenlangen Evaluationen werden neue Windows-Geräte für die mobile Nutzung beschafft. Der Einkauf ist erledigt, die Hardware wird zur IT geliefert. Statt den KollegInnen bei der Lösung von Problemen zu helfen oder das kritische Projekt voranzubringen, sind ein oder zwei IT-MitarbeiterInnen damit beschäftigt, die Geräte eins nach dem anderen auszupacken und mittels klassischem Windows Deployment erst das bestehende Windows Image durch ein angepasstes Windows Image zu ersetzen und dann die benötigte Software installieren zu lassen –

| |

Teil 5 – Sichere Bereitstellung von Unternehmensdaten auf privaten mobilen Endgeräten mit Microsoft Endpoint Manager Intune

Herzlich willkommen zu Teil fünf der Reihe rund um modernes Arbeiten mit sicheren gemanagten Geräten.

In den letzten Blogposts habe ich auf verschiede Arten vorgestellt, wie Firmengeräte sicher und modern verwaltet werden können. Fast jedes Szenario lässt sich mit den beschriebenen Methoden abbilden.

Im heutigen Blogpost möchte ich auf das Szenario „Nutzung privater mobiler Geräte zum sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten“ eingehen.

Private Endgeräte und sicherer Firmenzugriff –

| |

Intune – VPN-Free Device Management

In den bereits erschienenen Teilen dieser Blogserie ging es vor allem um Wege, wie das vorhandene Gerätemanagement mit neuen Werkzeugen erweitert werden kann. Wenn wir aber den Blick etwas weiter in Richtung Zukunft streifen lassen, können wir einen Paradigmenwechsel auf uns zu kommen sehen.

Genau wie in allen anderen Bereichen moderner IT-Landschaften, ist auch das Thema Gerätemanagement im Wandel. Obwohl Microsoft so viel Entwicklung im Bereich Configuration Manager wie noch nie betreibt,

| |

Teil 3 – Configuration Manager Co-Management und Tenant attach

Nach viel zu langer Zeit und vielen Nachfragen (Danke dafür!) geht es nun mit der Blog-Reihe rund um modernes Endpoint Management weiter.

Nach Windows Update for Business und dem Cloud Management Gateway geht es heute um die Symbiose aus dem klassischen und modernen Endpoint Management mit Microsoft Werkzeugen.

Nehmen wir einmal an, ein Unternehmen hat über viele Jahre hohe Investitionen in die gut funktionierende Geräteverwaltung mittels Configuration Manager (früher gerne mit SCCM abgekürzt) getätigt und hat jetzt die Herausforderung,

| |

Teil 2 – Wie modernes Client Management helfen kann, die benötigte VPN-Bandbreite Ihres Unternehmens zu entlasten

In Teil eins dieser Serie ging es um Split tunneling und Windows Update for Business.

Dieser Blogpost gibt einen kurzen Überblick über das Cloud Management Gateway (CMG), mit dessen Hilfe die bestehende VPN-Bandbreite weiter entlastet werden kann.

Unternehmen, die Microsoft Endpoint Configuration Manager (Configuration Manager oder MEMCM, früher SCCM) einsetzen, schätzen die vielfältigen Möglichkeiten und Funktionen mit denen Windows Clients verwaltet werden können.

Zu den meistgenutzten Funktionen gehören die Softwareverteilung,

| |

Wie modernes Client Management helfen kann, die benötigte VPN-Bandbreite Ihres Unternehmens zu entlasten!

Viele Unternehmen stehen aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 vor der Herausforderung, kurzfristig sehr viele BenutzerInnen vom Homeoffice aus an die Unternehmensinfrastruktur anzubinden.

Damit AnwenderInnen möglichst ohne Einschränkungen E-Mails bearbeiten, das CRM oder ERP-System nutzen, auf die Netzlaufwerke zugreifen oder mit den KollegInnen per Videokonferenz wichtige Meetings abhalten können, werden in den meisten Fällen virtual private network (VPN) Verbindungen genutzt, um die Endgeräte aus der Ferne ans Unternehmensnetz anzubinden. Durch diese VPN-Verbindungen verhalten sich die Endgeräte,