Blog-Kategorie
Cloud Solutions

Hier bloggen sepago Experten über: Cloud Solutions

| |

Gelöst: Fehler bei der Verwendung von Microsoft Azure Logic Apps mit Azure Machine Learning – Permissions for service „AzureMLLogicAppConnector“ are set to internal but this request was external

Ich verwende Azure Logic Apps um ein AzureML Experiment regelmäßig neu „anzulernen“. Deshalb habe ich eine Logic App gebaut, die dies macht. Wenn ich die App starte, bekomme ich jedoch folgende Fehlermeldung:

Permissions for service „AzureMLLogicAppConnector“ are set to internal but this request was external

1
2
3
4
5

„body“: {
        „status“: 403,
        „source“: „https://twxressc33ceb5b9891445aba4a46366f9a9761.azurewebsites.net/api/CheckStatus?url=&api=mMSdA80GHmzISyG?????????????????????????????lUmQHx5K%2ByNANYmzx4GuyuUwIjL????????????????KOQ%3D%3D“,
        „message“: „Permissions for service \“AzureMLLogicAppConnector\“ are set to internal but this request was external.“
    }

Das Folgende behebt den Fehler: Setzen des Access Level to “Public (authenticated)” in den Application settings

Resource group / Resources / AzureMLLogicAppConnector / All settings / Application settings

Ich denke,

| |

Fun with Microsoft Azure Machine Learning #AzureML – Szenario: Wettervorhersage

Im Dezember habe ich auf dem sepagoForum in Köln einen eher unterhaltsamen Vortrag zu Azure Machine Learning gehalten: „Fun with Azure Machine Learning“. Neben einer kurzen Einführung in neuronale Netze und AzureML habe ich verschiedene Szenarien vorgestellt. In den Szenarien habe ich gezeigt, ob neuronale Netze bestimmte Aufgaben lösen können oder eben nicht. Eines dieser Szenarien stelle ich hier vor.

Szenario: Wettervorhersage/Temperatur des Folgetages

Neuronale Netze sind in der Lage, Vorhersagen aufgrund des Erlernten zu treffen.

| |

Microsoft Azure: AzureVM wakeup/shutdown script

Azure ist auch an mir nicht vorbei gegangen. Mittlerweile betreibe ich einen guten Teil meiner Demo-Umgebungen in Microsofts Cloud und teste dort viele Dinge aus. Völlig unkompliziert.
Der große Vorteil dabei ist, dass ich nur bezahlen muss was ich nutze. Dank MSDN Account gibt Microsoft mir 75 Euro im Monat zum „verprassen“ in Azure 😉

Da das Guthaben schnell aufgebraucht ist, wollte ich meine Maschinen nur laufen lassen, wenn ich sie brauche.

| |

Microsoft Azure: AzureVM wakeup/shutdown script

As many others I use Microsoft Azure for more and more reasons. Most of my test and demo environments appear in the Microsoft cloud and will be used anytime from anywhere.

The big advantage is the pay-as-you-go strategy. I just need to pay for the resources I really use. My MSDN account gives me the abillity to spend 75$ every month in azure for free 🙂

But on the downside, 75$ are used up very fast and so I just wanted to run my mashines if I really need them.