Beiträge von
Gerrit

Expertenwissen von Gerrit

| |

Windows 10 Deployment – In-Place Upgrade

Click here for an overview of the blog serie „Windows 10 und ConfigMgr Deployment Serie“

Why using In-Place Upgrade?

In the past, the migration process of operating systems including user settings and files was performed by using Configuration Manager / MDT and USMT (User State Migration Tools). This wipe and load approach worked very well.

With the release of Windows 10, Microsoft provided a powerful feature called “In-Place Upgrade”. This will upgrade your operating system while the user data will remain untouched.

| |

Windows 10 Enterprise Serie: Device Guard

> Zur Übersicht und Einleitung der Blogserie „Windows 10 Enterprise Serie“.
Überblick

Der Device Guard wurde mit der Einführung von Windows 10 als zusätzliches Sicherheitsfeatureset released. Angeboten wird es ausschließlich unter Windows 10 Enterprise. Durch die Nutzung von Virtualisierungstechnologien und softwarebasierenden Sicherheitsfeatures wird ein System vor der Ausführung von unerwünschten Anwendungen geschützt. Der Administrator legt fest, welche Applikation als vertrauenswürdig gilt, und nur diese wird auf dem System ausgeführt.

Voraussetzungen für die Nutzung von Device Guard

  • Windows 10 Enterprise
  • >

| |

Kompatibilitätsprüfung für die Migration auf Windows 10 mit dem „ConfigMgr Upgrade Assessment Tool“

Bisher war die Bewertung der Clientsysteme bezüglich ihrer Kompatibilität für eine erfolgreiche Windows 10 Migration nur durch manuelle Abfragen über den Configuration Manager möglich. Man konnte z.B. über selbst definierte Reports oder Queries die Kompatibilitätschwellenwerte abfragen.

Microsoft hat sich dieses Thema angenommen und hat am 24.03.16 ein neues Tool hierfür veröffentlicht.

Mit dem „ConfigMgr Upgrade Assessment Tool“ ist es nun möglich, diese Abfragen out of the box auf einem Configuration Manager Site Server zu installieren.