Blog
Wissenstransfer von IT-Spezialisten

sepago Spezialisten bloggen über Citrix und Microsoft

Hier bloggen sepago-Spezialisten über ihre Themen: Automatisierung, Cloud Solutions, IT-Security, aktuelle Entwicklungen rund um Citrix- und Microsoft-Technologien, Arbeitskultur.

| |

Intune & Autopilot – Bereitstellung neuer Geräte direkt ins Home Office

Nach vielen Wochen hier nun der letzte Teil der Serie zu modernem Endpoint Management mit einem neuen sehr spannenden Feature: Windows Autopilot

Kennen Sie das? Nach wochenlangen Evaluationen werden neue Windows-Geräte für die mobile Nutzung beschafft. Der Einkauf ist erledigt, die Hardware wird zur IT geliefert. Statt den KollegInnen bei der Lösung von Problemen zu helfen oder das kritische Projekt voranzubringen, sind ein oder zwei IT-MitarbeiterInnen damit beschäftigt, die Geräte eins nach dem anderen auszupacken und mittels klassischem Windows Deployment erst das bestehende Windows Image durch ein angepasstes Windows Image zu ersetzen und dann die benötigte Software installieren zu lassen –

| |
Microsoft Teams und Office 365 Schulung am Pädagogischen Tag auf dem Albertus-Magnus-Gymnasium Köln

Microsoft Teams und Office 365 Schulung am Pädagogischen Tag auf dem Albertus-Magnus-Gymnasium Köln

Corona hat gezeigt: Auch Schulen müssen sich auf die Digitalisierung einlassen und sinnvolle Ergänzungen zum üblichen Präsenzunterricht anbieten. Viele sepago KollegInnen haben selbst schulpflichtige Kinder. Wie alle Eltern waren sie im ersten Lockdown von heute auf morgen damit konfrontiert, den Klassenraum in die Kinderzimmer zu bringen. Und damit schärfte sich das Bewusstsein: Was für sepago MitarbeiterInnen schon lange selbstverständlich ist, die standortunabhängige Zusammenarbeit mit Collaboration Software, ist in unseren Schulen noch nicht angekommen.

Mit Microsoft Teams ins digitale Klassenzimmer 

Das Kollegium des Albertus-Magnus-Gymnasiums (im Folgenden AMG) in Köln hat sich auf seinem Weg zum digitalen Unterricht für den Einsatz von Microsoft Teams entschieden.

| |

Teil 5 – Sichere Bereitstellung von Unternehmensdaten auf privaten mobilen Endgeräten mit Microsoft Endpoint Manager Intune

Herzlich willkommen zu Teil fünf der Reihe rund um modernes Arbeiten mit sicheren gemanagten Geräten.

In den letzten Blogposts habe ich auf verschiede Arten vorgestellt, wie Firmengeräte sicher und modern verwaltet werden können. Fast jedes Szenario lässt sich mit den beschriebenen Methoden abbilden.

Im heutigen Blogpost möchte ich auf das Szenario „Nutzung privater mobiler Geräte zum sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten“ eingehen.

Private Endgeräte und sicherer Firmenzugriff –

| |
Native Information Protection with Microsoft Endpoint Data Loss Prevention

Native Information Protection with Microsoft Endpoint Data Loss Prevention

The loss of important company data has always been a nightmare of every company. The consequences can be enormous.

 

The topic „protection against data loss“ is more relevant than ever, especially this year.

The Corona Pandemic has created many new challenges.

 

For a long time now, sensitive data has no longer been subject only to the sovereignty of the company’s own four network walls „on-premise“,

| |
Microsoft Endpoint Data Loss Prevention – der neue Schutz von Datenverlust auf Windows 10 Endgeräten

Microsoft Endpoint Data Loss Prevention – der neue Schutz von Datenverlust auf Windows 10 Endgeräten

Der Verlust von wichtigen Firmendaten ist seit jeher ein Schreckgespenst jeder Firma. Die Auswirkungen können enorm sein.

Das Thema „Schutz vor Datenverlust“  ist besonders in diesem Jahr aktueller denn je. Durch die Corona-Pandemie sind viele neue Herausforderungen entstanden.

Sensible Daten unterliegen schon lange nicht mehr nur noch der Hoheit der eigenen vier Netzwerkwände „on-premise“, sondern befinden sich zusätzlich verstreut in diversen Cloudresourcen, auf den Mobilgeräten und Notebooks der Angestellten sowie in anderen Orten.

| |
Intune – VPN-Free Device Management

Intune – VPN-Free Device Management

In den bereits erschienenen Teilen dieser Blogserie ging es vor allem um Wege, wie das vorhandene Gerätemanagement mit neuen Werkzeugen erweitert werden kann. Wenn wir aber den Blick etwas weiter in Richtung Zukunft streifen lassen, können wir einen Paradigmenwechsel auf uns zu kommen sehen.

Genau wie in allen anderen Bereichen moderner IT-Landschaften, ist auch das Thema Gerätemanagement im Wandel. Obwohl Microsoft so viel Entwicklung im Bereich Configuration Manager wie noch nie betreibt,

| |

Teil 3 – Configuration Manager Co-Management und Tenant attach

Nach viel zu langer Zeit und vielen Nachfragen (Danke dafür!) geht es nun mit der Blog-Reihe rund um modernes Endpoint Management weiter.

Nach Windows Update for Business und dem Cloud Management Gateway geht es heute um die Symbiose aus dem klassischen und modernen Endpoint Management mit Microsoft Werkzeugen.

Nehmen wir einmal an, ein Unternehmen hat über viele Jahre hohe Investitionen in die gut funktionierende Geräteverwaltung mittels Configuration Manager (früher gerne mit SCCM abgekürzt) getätigt und hat jetzt die Herausforderung,

| |
Weiterbildung ist Teil der sepago Unternehmensphilosophie

Weiterbildung ist Teil der sepago Unternehmensphilosophie

„Wie präsentiere ich als IT Consultant beim Kunden ein technisches Thema so überzeugend, dass ich alle Entscheider mitnehme?“ Eine vermeintlich banale Frage, die aber aufzeigt, wie komplex die Anforderungen an die Mitarbeiter einer IT-Unternehmensberatung sind. Stets aktuelle, technologische Kenntnisse sind selbstverständlich, reichen aber oft nicht aus. Unsere Mitarbeiter müssen auch ihre Softskills weiterentwickeln und stärken.

In Zeiten von Fachkräftemangel und Digitalisierung spielt lebenslanges Lernen eine zentrale Rolle, auch in Unternehmen. Wir haben die Konsequenzen daraus gezogen;

| |
Neues Communityformat – Change up

Neues Communityformat – Change up

Du erfährst in diesem Artikel:

  • Was Dich bei unserem Meetup Format, dem ‚Change up’ erwartet.
  • Etwas über Dich selbst und die Rolle des Beständigen in Deinem Leben (wenn Du Dich auf das Bild-Experiment einlässt).
  • Welches Change up-Thema wir am 9.9., um 8.30 Uhr für Dich im Gepäck haben.

Das ist ja ungewöhnlich, dass ihr ein Meetup zum Thema Change mit ‚Beständigkeit‘ beginnt – und: ich find’s passend!‘ – Johanna Hovestädt und ich konnten beim gestrigen Change up viel mit diesem Feedback anfangen!

| |

sepago Azure Monitor ist in den Nerdio Manager for WVD integriert

Die sepago und Nerdio, ein us-amerikanischen Software-Hersteller, haben eine Lizenz-Kooperation beschlossen. Seit dem 01. Juni 2020 ist der sepago Azure Monitor for WVD Bestandteil des Nerdio Manager for WVD.

Nerdio vereinfacht mit einer zentralen Management-Lösung die flexible Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung von Windows Virtual Desktops-Umgebungen im Enterprise-Umfeld. Der sepago Azure Monitor erweitert den WVD Manager um detaillierte Analysefunktionen auf Nutzerebene.

Die zentrale Bedeutung einer flexiblen IT hat sich in den letzten Monaten gezeigt: Kontaktbeschränkungen und Abstandregelungen haben die Unternehmen vor die Herausforderung gestellt,