Blog-Kategorie
Modern Workplace

Hier bloggen sepago Experten über: Modern Workplace

| |

Intune – VPN-Free Device Management

In den bereits erschienenen Teilen dieser Blogserie ging es vor allem um Wege, wie das vorhandene Gerätemanagement mit neuen Werkzeugen erweitert werden kann. Wenn wir aber den Blick etwas weiter in Richtung Zukunft streifen lassen, können wir einen Paradigmenwechsel auf uns zu kommen sehen.

Genau wie in allen anderen Bereichen moderner IT-Landschaften, ist auch das Thema Gerätemanagement im Wandel. Obwohl Microsoft so viel Entwicklung im Bereich Configuration Manager wie noch nie betreibt,

| |

Teil 3 – Configuration Manager Co-Management und Tenant attach

Nach viel zu langer Zeit und vielen Nachfragen (Danke dafür!) geht es nun mit der Blog-Reihe rund um modernes Endpoint Management weiter.

Nach Windows Update for Business und dem Cloud Management Gateway geht es heute um die Symbiose aus dem klassischen und modernen Endpoint Management mit Microsoft Werkzeugen.

Nehmen wir einmal an, ein Unternehmen hat über viele Jahre hohe Investitionen in die gut funktionierende Geräteverwaltung mittels Configuration Manager (früher gerne mit SCCM abgekürzt) getätigt und hat jetzt die Herausforderung,

| |

Welt-Passworttag

Ein kurzer Anruf im Security Operation Center der sepago, ein kurzes: „können wir mal unter vier Augen sprechen“ während des Projektgeschäfts.

Wieder ein Hilfereruf eines angegriffenen Kunden, der mehr oder weniger im Security Operation Center der sepago eingegangen ist. Das Einfallstor ist der User, der Mitarbeiter, die Leitungsperson.

So oder so ähnlich lauten die Meldungen, welche täglich im SOC eingehen oder als Fragen im Projektalltag formuliert werden.

Am 1.

| |

Citrix ADC – Native OTP als 2FA Lösung

Citrix native OTP– eine Citrix One Time Password – Lösung, ohne einen Drittanbieterserver verwenden zu müssen.

Viele Unternehmen haben bereits die Möglichkeit geschaffen vereinzelt Homeoffice-Arbeitsplätze anzubieten. Dennoch sind die vorhandenen Systeme nicht immer darauf ausgelegt der gesamten Belegschaft gleichzeitig einen Remote-Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Oft werden Zwei-Faktor-Lösungen basierend auf Hardwaretoken eingesetzt. Verwaltung und Bereitstellung der Token nehmen viel Zeit und Ressourcen in Anspruch. Die Frage, die dann im Raum steht,

| |

Teil 2 – Wie modernes Client Management helfen kann, die benötigte VPN-Bandbreite Ihres Unternehmens zu entlasten

In Teil eins dieser Serie ging es um Split tunneling und Windows Update for Business.

Dieser Blogpost gibt einen kurzen Überblick über das Cloud Management Gateway (CMG), mit dessen Hilfe die bestehende VPN-Bandbreite weiter entlastet werden kann.

Unternehmen, die Microsoft Endpoint Configuration Manager (Configuration Manager oder MEMCM, früher SCCM) einsetzen, schätzen die vielfältigen Möglichkeiten und Funktionen mit denen Windows Clients verwaltet werden können.

Zu den meistgenutzten Funktionen gehören die Softwareverteilung,

| |

Wie Sie sich vor Phishing Attacken rund ums Thema COVID-19 schützen!

Niemand kann sich momentan der Berichterstattung über das Coronavirus entziehen. Das Thema ist allgegenwärtig, dazu beinflusst der Ausbruch auch jeden einzelnen von uns in seinem Alltag. Täglich erreichen uns neue Schlagzeilen und Informationen. Doch was sind das für Informationen?
Zum größten Teil sind es sehr nützliche und wichtige Informationen, wie z.B. zu neuen Zahlen, bestätigten Covid-19 Fällen oder die besten Schutzmaßnahmen. 

Nicht alle Informationen sind richtig und nicht alle diejenigen, die diese Informationen bereitstellen oder verbreiten,

| |

Wie modernes Client Management helfen kann, die benötigte VPN-Bandbreite Ihres Unternehmens zu entlasten!

Viele Unternehmen stehen aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 vor der Herausforderung, kurzfristig sehr viele BenutzerInnen vom Homeoffice aus an die Unternehmensinfrastruktur anzubinden.

Damit AnwenderInnen möglichst ohne Einschränkungen E-Mails bearbeiten, das CRM oder ERP-System nutzen, auf die Netzlaufwerke zugreifen oder mit den KollegInnen per Videokonferenz wichtige Meetings abhalten können, werden in den meisten Fällen virtual private network (VPN) Verbindungen genutzt, um die Endgeräte aus der Ferne ans Unternehmensnetz anzubinden. Durch diese VPN-Verbindungen verhalten sich die Endgeräte,

| |

Mit Microsoft und sepago WVD Value Add Tools zum Remote-Arbeitsplatz in 24 Stunden

Das Coronavirus zwingt Unternehmer und IT-Verantwortliche dazu, das Thema Homeoffice-Arbeitsplätze schnell anzugehen. In diesem Blogpost skizzieren wir eine pragmatische Lösung.

Normalerweise bitten uns Kunden nicht, innerhalb von 24 Stunden hunderte Remote-Arbeitsplätze bereitzustellen.  Schließlich sind für solche Projekte viele Faktoren zu berücksichtigen, so dass die Umsetzung entsprechend mehr Zeit erfordert:

• Die bestehende Anwendungslandschaft,
• Compliance-Richtlinien,
• Abhängigkeiten zu Backend-Systemen,
• Softwareverteilung,
• die Netzanbindung zu Azure mittels Express-Route,

| |

sepago Blogreihe: So gelingt mobiles Arbeiten!

Um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (COVID-19) einzudämmen, bedarf es der Einführung strikter Maßnahmen. Unter anderem ist davon eine Vielzahl von Berufstätigen betroffen, die aufgrund der notwendigen Auflagen und familiären Situationen nur noch von zu Hause arbeiten können.

Viele IT-Abteilungen stehen jetzt vor der Herausforderung, diese mobilen Arbeitsplätze bereitzustellen.

In den kommenden Tagen berichten wir hier in unserem Blogbereich über die einzelnen Komponenten des mobilen Arbeitsplatzes und werden immer wieder Blogposts unserer Experten veröffentlichen;