BLOG
Wissenstransfer von IT-Spezialisten

inside sepago – Recap auf das interne sepagoForum Herbst 2019

Wie schafft es eine IT-Unternehmensberatung, in der über 80 KollegInnen auf 3 Standorte verteilt sind und in Projekten und Workshops in ganz Deutschland unterwegs sind, ein „Wirgefühl“ aufzubauen und zu erhalten? Mit einem vierteljährlich stattfindenden Mitarbeiterevent, auf dem so viele sepagisten wie möglich zusammenkommen, um sich wiederzusehen, kennenzulernen, Wissen auszutauschen, einfach nur zu quatschen und gemeinsam ein Bier zu trinken. Kurz und knapp, mit dem sepagoForum in Köln!

Mit unserem sepagoForum September 2019 Recap seid Ihr ganz nah dran am Puls der sepago. Ich habe in diesem Blogpost meine Eindrücke des Tages für Euch gesammelt. Viel Spaß beim Lesen.

Was ich schon immer einmal sagen wollte…

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es los mit der Speakers Corner. Die wurde dieses Mal für eine Vorstellungsrunde genutzt. Denn sepago wächst und gedeiht. 9 neue Kollegen sind in den letzten Wochen an Bord gegangen und die mussten natürlich erst mal vor die Kamera.

 

Wir heißen unsere neuen sepago Kollegen herzlich willkommen!

 

Alle KollegInnen können im Vorfeld unseres Mitarbeiterevents einen Track einreichen, in dem sie über ein beliebiges Thema sprechen. Da der Tag so kurz und die Liste der eingereichten Slots so lang war, teilte sich das sepagoForum in verschiedene Räume auf. Die Qual der Wahl:

Inside sepago: Die Agenda des internen sepagoForums Herbst 2019

Trainees on Stage – unser  IT Nachwuchs stellt sich vor

Vier unserer neuen Kollegen starten als IT-Trainees. Und die haben das Forum genutzt, um sich auf ihre ganz besondere Art vorzustellen. Seht selbst:

sepago IT Trainees stellen sich vor

Was ich schon immer einmal wissen wollte – Fragen an das Management Board (MMB)

MitarbeiterInnen stellen Fragen, die ihnen unter den Nägeln brennen und benennen ein Mitglied des Management Boards, welches sie beantwortet. Dazu gehört Mut. Und der Wille, eine Arbeitskultur vorzuleben, in der Transparenz und Offenheit einen hohen Stellenwert genießen. Neben einigen Themen aus der Verwaltung und einem großen Dankeschön für das tolle sepago Sommerfest im Wasserski-Zentrum Langenfeld war der zentrale Punkt der Wechsel in der Geschäftsstelle München.

Nach 4 Jahren verlässt uns Rafael Wieczorek und Paul hat uns dessen Nachfolger in der Geschäftsführung der sepago München, Harald Knapstein, vorgestellt.

Herzlichen Dank Rafael für Deinen unermüdlich umtriebigen Einsatz und herzlich willkommen Harald.

sepago München Geschäftsführung Paul Lütke Wissing Harald Knapstein

Cynefin Framework

In unserem Arbeitsalltag sind agile Methoden oft ein Thema. Aber wann wendet man agile Methoden an und wann machen sie keinen Sinn? In einem Selbstversuch haben wir es ausprobiert.

7 sepagistInnen, zwei Kisten Lego und eine Menge Spaß

sepago Forum Cynfin

Wir haben uns in 2 Teams aufgeteilt und Kathrin und Johanna habe uns Aufgaben gestellt, bei denen wir gegeneinander und miteinander angetreten sind.

Die erste Aufgabe war kein Hexenwerk: Baut ein Auto oder ein Tier, jeder benutzt nur eine Farbe, die Farben müssen in wechselnder Reihenfolge aneinandergesteckt werden. Ein kurzer Blick in die Runde, wenige Worte und schon haben wir losgelegt. Das war einfach.

In der nächsten Runde kam eine weitere Anforderung dazu. Jetzt wurde es komplizierter und eine klare Absprache musste her, um die Aufgabe lösen zu können.

In der dritten Runde wurde die Aufgabe noch etwas komplexer: Wieder etwas bauen, kurze Absprache bevor es richtig losging, danach nicht mehr miteinander sprechen. Und innerhalb der Teams mussten die einzelnen Mitglieder immer wieder wechseln. Aber wie erfahre ich, was die Gruppe zur Lösung der Aufgabe besprochen hat, wenn man nicht mehr reden darf? Dementsprechend chaotisch und wild wurde konstruiert.

Nach jeder gelösten Aufgabe haben wir kurz rekapituliert, wie sich die Aufgaben für uns dargestellt haben:

  • Wie schwierig war es, eine Lösung zu finden?
  • Mussten wir lange darüber diskutieren, wie wir vorgehen werden?
  • Gab es einen Wortführer, der die Marschrichtung vorgegeben hat?
  • Wie verlief die Abstimmung in der Vorgehensweise, wenn es schwierig wurde?

Und die Moral von der Geschicht?

Durch den Cynefin Framework wurde uns auf eine spielerische Art und Weise der Unterschied unserer Herangehensweise bei simplen und komplexen Tätigkeiten bewusst. Je komplexer die Aufgabe ist, desto agiler wird die Herangehensweise: Ausprobieren, schauen was dabei herauskommt und dann das weitere Vorgehen anpassen.

Game – Activity Business

Ja, einen Elefanten kann ich noch zeichnen. Aber wie bitte schön stelle ich „Design Thinking“ pantomimisch dar? 🤣

Miriam hatte sich viele schöne Begriffe aus Ihrem Arbeitsbereich, der Organisationsberatung,  herausgesucht: SCRUM, Desgin Thinking, Strategiehaus und und und. Reihum durften wir unser pantomimisches, zeichnerisches und sprachakrobatisches Talent zur Schau stellen.

Langweilig ist uns nicht geworden.

 

Business Activity auf dem sepago Forum

 

IT for Beginners

Wie bitte? Brauchen wir das? Ja, brauchen wir. Denn damit eine IT-Unternehmensberatung funktioniert, bedarf es nicht nur IT-Consultants und IT-Architekten. HR, Buchhaltung, Marketing, Back Office Management – in diesen Abteilungen arbeiten lauter SpezialistInnen auf ihrem Gebiet, aber eben keine IT-ExpertInnen. War es ein Zufall? Der Frauenanteil überwog.

Unser Auszubildender in der internen IT, Patrick, hat sich einige Themen rausgepickt und in einer munteren Frage-Antwort-Runde Licht ins Dunkel gebracht. Ergebnis > wir sind nicht zu blond für IT! 😜

IT for beginners

Fazit

Zwischen den Zeilen meines Recaps war bestimmt herauszulesen, wie sehr es sich wieder gelohnt hat, fast alle sepagisten zusammenzutrommeln und sich einen Tag lang zu begegnen. Und wie spannend es ist, über den eigenen „Bereichstellerrand“ zu blicken und sich einfach mal auf Themen einzulassen, mit denen man selber nicht in Berührung kommt, die andere Kollegen aber gerade umtreiben. Das Unternehmen sepago ist eine unglaubliche Mischung aus komplexen technischen Themen und interessanten Menschen.

Artikelreihe

Dieser Artikel verlinkt auf:

Dieser Artikel wird in folgenden Beiträgen erwähnt: