BLOG
Wissenstransfer von IT-Spezialisten

Das war der sepago Cloud Desktop Day 2019

Am 14. November fand der Cloud-Strategietag der sepago statt: Der Cloud Desktop Day. Ca. 100 Teilnehmer kamen im stylischen 25hours Hotel The Circle in Köln zusammen. Die Gäste haben jede Menge Wissen rund um die Themen Microsoft Azure, IT-Security, Windows Virtual Desktop (WVD) und Citrix Cloud mitgenommen. Und damit möglichst kein Aspekt außen vor blieb, sind jeweils 2 Tracks parallel gelaufen. Im Anschluss gab es noch viel Zeit für Austausch und Fachsimpelei.

Paul Lütke Wissing, CEO der sepago, eröffnete die Konferenz und stellte die sepago vor.

sepago Cloud Desktop Day Eröffnung

Weiter ging es mit Steffen Riemers (Vice President IT-Strategy & Innovation der Ströer SE & Co. KGaA) Keynote „Die digitale Transformation bei Ströer“. In seinem Vortrag wurde deutlich: Die Voraussetzung für die erfolgreiche digitale Transformation eines Unternehmens ist ein grundlegender Wandel der Arbeitskultur. Hin zu:

  • Modern Workspace
  • Collaboration
  • Meetingkultur
  • Agile Scrum Teams
  • Workforces
  • Reverse Mentoring

Danach wurde der Cloud Desktop Day in 2 Räume aufgeteilt. Die Teilnehmer hatten die Qual der Wahl.

In Raum 1 gaben Robert Haneberg und Gregor Reimling den Zuhörern eine Azure Governance Checkliste an die Hand. Im Anschluss daran beschäftigten sich Carsten Bruns und Jens Röbenack mit Cloud Desktop Architekturen. Im zweiten Raum gab es von Marcel Meurer und Alexander Benoit Basics zu Microsoft Azure und IT-Security mit Microsoft-Lösungen. Markus Schencker und Robert Haneberg stellten den Einsatz von Azure DevOps im Unternehmen vor.

Nach der Mittagspause ging die Druckbetankung weiter. Sven Jansen zeigte, wie aus der Kombination aus der Citrix Cloud und dem Windows Virtual Desktop (WVD) ein moderner Arbeitsplatz wird.

Alexander Benoit sicherte sich die volle Aufmerksamkeit seiner Zuhörer mit einem Blick in Microsoft Security Center; perfekt ergänzt durch Dennis Peschs Slot über Microsofts SIEM-Dienst Azure Sentinel.

Carsten Bruns und Mathias Wingbermühlen spielten in ihrem Slot unterschiedliche Zugriffsszenarien auf (Hybrid-)Cloud-Lösungen durch.

Cloud-Umgebungen sind gut – effiziente und kostensparende Cloud-Umgebungen sind besser, so könnte man Marcel Meurers und Jonas Hallmanns Slot über clevere Analyse-, Optimierungs- und Managementtools für WVD- und Citrix-Umgebungen umschreiben. Sie stellten 3 spannende sepago-Lösungen vor:

Last but not least spannten Miriam Seifert und Tilmann Sies mit ihrem Vortrag „Ihr Benefit durch Collaboration“ den Bogen zur Keynote.

Paul Lütke Wissing fasste in seiner Closingnote den Tag zusammen und bedankte sich bei allen für den rundherum gelungenen Tag. Wo derart intensiv gearbeitet wird und die Köpfe rauchen, muss auch gefeiert werden – bei der anschließenden After Show mit leckerem Imbiss und gepflegten Getränken ergaben sich noch viele anregende Gespräche und interessante neue Kontakte.

Fazit

Der Cloud Desktop Day ist unser erstes richtig großes Event, dass wir in Eigenregie auf die Beine gestellt haben und wir sind stolz auf das positive Feedback unserer Gäste. Wir danken allen Teilnehmern, die sich auf den Weg nach Köln gemacht haben. Und nicht zu vergessen, ein herzliches Dankeschön an das sepago Team, das dieses Event möglich gemacht hat.

Impressionen sepago Cloud Desktop Day

Keine Zeit gehabt für den Cloud Desktop Day und trotzdem Interesse an den Folien? Dann schreiben Sie uns .