Microsoft

Alle Artikel mit diesem Stichwort

sepago Spezialisten bloggen über Citrix und Microsoft

Hier bloggen sepago-Spezialisten über ihre Themen: Automatisierung, Cloud Solutions, IT-Security, aktuelle Entwicklungen rund um Citrix- und Microsoft-Technologien, Arbeitskultur.

| |

Create MSOMS Workspace for LogAnalytics Premium plan or change it from Standalone to Premium with PowerShell – Data retention 1 year

I use Microsoft Azure Log Analytics as a big data service. For example, I’m developing an agent for Citrix Worker to collect a mass of performance data for each worker in a farm. Performance data are: Different bandwidth consumption per user, running processes with memory and cpu usages, session data, logon data, etc. The agent uploads these data to Log Analytics and a custom dashboard shows different statistics and allows a capacity management of Citrix farms.

| |
IT-Kompetenz und Innovationsmanagement auf der Internetwoche in Köln

IT-Kompetenz und Innovationsmanagement auf der Internetwoche in Köln

Nächste Woche findet die Internetwoche in Köln statt und wir sind mit zwei spannenden und informativen Veranstaltungen dabei!

Den Fokus haben wir auf unsere Strategiefelder „IT-Kompetenz und Innovationsmanagement“ gelegt. Aus diesen bieten wir Ihnen zwei interessante Slots an.

Beide finden am Dienstag, 25. Oktober, zentral gelegen in der Hochschule Macromedia in der Kölner Innenstadt statt.

Sascha Juch, Leiter Innovationsmanagement, startet um 10 Uhr mit einem Vortrag zum Thema „Siri oder Sarah?

| |

Windows 10: Grundlegendes zu App-V und UE-V in Windows 10, Version 1607

Dieser Artikel ist Teil eins der Blogserie zu Windows 10 App-V und UE-V:

  • Windows 10: Grundlegendes zu App-V und UE-V in Windows 10, Version 1607
  • Windows 10: Application Virtualization in Windows 10, Version 1607
  • Windows 10: User Experience Virtualization in Windows 10, Version 1607

Grundlegendes

Application Virtualization (App-V) und User Experience Virtualization (UE-V) von Microsoft sind bestimmt dem einen oder anderen ein Begriff. Für diejenigen,

| |

Monitoring Citrix Infrastrukturen mit SCOM Management Packs

Vorletzte Woche haben Thomas Reger (Firma ADN), Linda Brunner und ich ein Webinar zum Thema „Überwachung der Citrix Infrastruktur mit SCOM Management Packs“ durchgeführt. Eine Aufzeichnung des Webinars kann hier heruntergeladen werden.
Eingegangen wird zunächst auf die historische Entwicklung der Überwachungsmöglichkeiten von Citrix Infrastrukturen, um dann die Synergien zwischen Microsoft und Citrix zu erläutern. Der technische Part dreht sich darum, wie die Management Packs arbeiten und welche Infrastrukturkomponenten sich überwachen lassen. Die abschließende Demonstration zeigt die verschiedenen Management Packs.

| |

Windows 10 und ConfigMgr Deployment Serie

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Windows 10 stellt einen Paradigmenwechsel für Microsoft und das Windows Ökosystem dar. Zum einen die starke Konsolidierung der verschiedenen Plattformen zu einer zentralen Plattform über Gerätegrenzen hinweg, zum anderen durch die „Modernisierung“ der Plattform zu einem „as a Service“ -Modell. Während Microsoft bereits den grundlegenden Support für Windows 7 beendet hat, berichten sie im Gegenzug von bereits 300 Millionen Geräten, die schon heute mit Windows 10 laufen. Auch bei unseren Kunden steigt die Nachfrage nach Windows 10 Workshops bzw.

| |
Wir sind 5-facher Microsoft Gold Partner!

Wir sind 5-facher Microsoft Gold Partner!

Auch 2016 erreicht sepago die höchste Kompetenzstufe in den fünf wichtigsten Kernkompetenzen und darf sich weiterhin als zertifizierter Gold-Partner des Weltmarktführers Microsoft präsentieren. Die Gold Kompetenz stellt kontinuierliche Höchstleistungen in einem bzw. mehreren Bereichen heraus. Es ist die höchste Auszeichnung die Microsoft an Partner vergibt. Hierbei bemisst der Branchenführer die Qualität, Fachkompetenz und Kundenzufriedenheit des Partners.

In diesem Jahr ist es uns gelungen, neben der bereits 2015 erreichten Kompetenz „Datacenter“, vier weitere Kompetenzspektren mit Bestleistung zu belegen.

| |

Private Preview der Deutschen Azure Cloud – Erste Eindrücke

Die Private Preview der Deutschen Azure Cloud unter der Datentreuhänderschaft der T-Systems sieht schon recht gut aus. Was aktuell implementiert ist, zeigt dieses Video. Die Azure Cloud wird Schritt für Schritt erweitert und der Funktionsumfang ausgebaut.

Daher auf das aktuelle Datum achten: Im Juni 2016 oder später ist diese Video sicherlich überholt.

04/2016: Aktuell lassen sich als IaaS nur Typ-1 virtuelle Maschinen bereitstellen. Die Bereitstellung über ARM (Azure Ressource Manager) steht noch aus.

| |

Meetup der Microsoft Cloud Community in Hamburg – Azure Machine Learning mit MVP Marcel Meurer

Am kommenden Montag, 11. April, findet um 18 Uhr in Hamburg das April Meetup der Microsoft Cloud Community Nord statt. Auf dem von der Bright Skies GmbH regelmäßig organisierten Event stellen Marco Viets den Azure Resource Manager und Marcel Meurer (sepago GmbH, MVP Microsoft Azure) Azure Machine Learning vor.

Ein paar wenige Plätze sind noch verfügbar: http://www.meetup.com/de-DE/Microsoft-Cloud-Community-Nord/events/229338769/

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

| |

Kompatibilitätsprüfung für die Migration auf Windows 10 mit dem „ConfigMgr Upgrade Assessment Tool“

Bisher war die Bewertung der Clientsysteme bezüglich ihrer Kompatibilität für eine erfolgreiche Windows 10 Migration nur durch manuelle Abfragen über den Configuration Manager möglich. Man konnte z.B. über selbst definierte Reports oder Queries die Kompatibilitätschwellenwerte abfragen.

Microsoft hat sich dieses Thema angenommen und hat am 24.03.16 ein neues Tool hierfür veröffentlicht.

Mit dem „ConfigMgr Upgrade Assessment Tool“ ist es nun möglich, diese Abfragen out of the box auf einem Configuration Manager Site Server zu installieren.

| |

Windows 10 Enterprise Serie: AppLocker

>> zur Übersicht und Einleitung der Blogserie „Windows Enterprise Serie“

AppLocker wurde erstmals in Windows 7 eingeführt, dort jedoch nur in den Versionen Ultimate und Enterprise. Es ist ein Windows Feature, das mit Hilfe von Regeln den Schutz vor unerwünschter Software sicherstellen soll. Gleichzeitig sollen die Regeln dazu dienen, eine Lizenzierungskonformität und Softwarestandardisierung herbeizuführen. Zusätzlich sollen die AppLocker Regeln eine verbesserte Verwaltbarkeit der verwendeten Software bieten.

Früher hießen die AppLocker Regeln „Software Restriction Policies“.